Seiten

Das bin ich!

Mein Bild
Herzlich willkommen in meinem Blog "Heavens rosé Cottage". Wie ich zu diesen Namen kam? Meine kleine Tochter hat den Zweitnamen Heaven ,rosa ist meine Lieblingsfarbe und Cottage hat was herrlich Nostalgisches... Ich liebe die Spuren und den Zauber,den längst vergangene Zeiten hinterließen... Viel Spaß bei Lesen und fühlt euch ganz lieb gegrüßt Lana

Heaven`s rosè Cottage

Heaven`s rosè Cottage

Sonntag, 17. Juli 2011

Eine kleine Reise in die Vergangenheit

Hallo,liebe Bloggerinen,
darf ich euch entführen  zur einen kleinen Reise in die Vergangenheit?
Ich möchte euch so gerne etwas zeigen, etwas was mich emotional sehr gerührt hat.
Wie jeden Samstag -Morgen sind wir auf Trödelmärkte unterwegs.Wir finden immer schöne Schätze,aber dieses Mal war ich überwältigt.
Da lag auf einer Decke auf dem verstaubten Boden dieses Buch, ich griff sofort dannach und wollte es es gar nicht mehr loslassen....ich konnte es kaum erwarten diese Seiten zu öffnen....und war  einfach überwältigt...vielleicht könnt ihr mich verstehen,wenn ihr diese wundervollen Seiten seht oder es sogar schafft diese zu entziffern!
Ich kann es manchmal wirklich nicht verstehen, warum dieser kleiner Schatz nicht " zu Hause " sein darf, warum seine Erben diesen nicht schätzen?Oder aber es ist einfach so verloren gegangen? Aber es hat doch den Krieg und
den Wiederaufbau überlebt...
hat den Klängen vom Rock´n ´Roll miterleben dürfen und die wilden 60iger...
um am Ende  auf einem verstaubten Boden auf einem Trödelmarkt zu landen?
Ich habe mir vorgenommen mich auf die Suche zu machen, leider habe ich im Internet gar nichts finden können.
Noch gebe ich nicht auf....aber solange wird mir dieser kleine Schatz viel Freude bereiten!


























































Dies ist der letzte Eintrag, was dannach passierte ,bleibt erst mal ein Geheimnis.....








Viele liebe Grüße von  mir
Lana

Kommentare:

  1. Liebe Lana - da bekommt man wirklich Gänsehaut !!!! Ich verstehe es auch oft nicht, wie solche persönlichen SChätze plötzlich auf einem Markt auftauchen können .......ein Tip, schau mal, zu welcher GEmeinde heute dieser Ort gehört und wende Dich dann an die dortigen entsprechenden Stellen wie z.B. Standesamt, Rathaus, GEmeindeamt, Museen, etc. - vielleicht können die helfen oder freuen sich sogar, dass es wieder aufgetaucht ist !
    Hab einen schönen Abend
    Jacqui

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lana,

    Gott sei Dank gibt es Menschen wie Dich, die solche Schätze vor der Vernichtung retten! Einfach nur der Wahnsinn, dieses Buch!

    Ganz liebe Grüße

    Hanna

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lana,
    unglaublich, so etwas Persönliches wegzugeben. Wer macht so was, Ich hoffe, du findest einen "Erben" oder jemanden, der jemanden kennt.....

    Viel Erfolg wünscht dir
    Angi

    AntwortenLöschen
  4. HUCH....Ich hab jetzt auch ne Gänsehaut, ist DAS rührend!!!! Das hätte ich auch NIE dalassen können! Schön, das es mit Dir jemanden gefunden hat, der es wertzuschätzen weiß! Ein wundervoller Schatz!♥ Grüß Dich ganz lieb, Dein Bienchen♥

    AntwortenLöschen
  5. Auch ich freue mich, dass gerade du dieses Buch gefunden hast (oder hat es dich gefunden?)- ich finde es immer so schade, wenn so ein "Schatz" keine Beachtung mehr findet - auch ich hab solche kleinen Kostbarkeiten, die zu mir gefunden haben -
    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Lana,
    deine Post hat mich ziemlich gerührt!
    Ich sitz hier mit Gänsehaut und versuche die Zeilen zu entziffern.
    Eine sehr schöne Schrift war das früher.
    Hab noch ein Märchenbuch darüber und halt es in Ehren.
    Eine wahnsinns Geschichte über viele viele JAhre hinweg.
    Es sind ja eine Menge Anhaltspunkte woran man sich wenden könnte.
    Ob du Glück haben wirst das Buch wieder in den entsprechenden Händen zurück zu geben?
    Auf jeden Fall hätt ich dieses Buch auch nicht dort leigen lassen.
    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  7. Wow... ich weiß gar nicht, was ich sagen soll.

    Ich kann Dir sagen, wie solche Schätze auf dem Trödelmarkt landen. Wir haben vor 4 Jahren unser Haus umgebaut. Es musste schnell gehen und es wurde Platz gebraucht. Dabei sind leider viel zu viele schöne Dinge mit Geschichte einfach weggeworfen oder weggegeben worden.

    Heute ärgere ich mich grün und blau dafür.

    Aber damals wusste ich diese Dinge noch nicht zu schätzen!!

    Schön, dass Du ihnen eine Chance gibst, weiterzuleben.

    gglg ♥
    Domi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo ihr Lieben!
    Erst mal vielen Dank, dass ihr die Gefühle,was das Buch ausstrahlt mit mir teilt!
    Ich bin so gerührt!
    Wir haben heute einige Stunden im Internet verbracht und haben sogar eine Familie Lehmann,die im Umkreis von Ditzenbach wohnt gefunden.
    Ich werde morgen,wie gesagt ein paar Anrufe betätigen.
    Nichts wünsche ich mir mehr , als wie dieses Gästebuch "nach Hause" zu bringen!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Lana,
    das ist ja wirklich ein Kleinod, dass da auf Dich gewartet hat! Vielleicht schaffst Du es ja tatsächlich Familienmitglieder ausfindig zu machen (die dann hoffentlich auch Interesse daran haben...). Ich kann's auch lesen und kriege immer die Krise, wenn ich dran denke, dass die Familie von meinem Mann alte Feldpost weiterverkauft hat...Die Reiseberichte von meinem Opa und Zeichnungen aus dem Schützengraben werden jedenfalls aufgehoben!
    Liebe Grüße,
    Irina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...